Das Auswahlverfahren an der PFH – Interview mit Johanna

Um an der PFH in Göttingen mit dem Studium zu starten, müsst ihr drei Schritte meistern. Zuerst wird der Bewerbungsbogen ausgefüllt und abgeschickt. Nachdem die PFH deine Bewerbung akzeptiert hat, geht es zum Auswahltest in Göttingen. Der besteht aus zwei Teilen:

1. Schriftlicher Test (Zwei Stunden)

Bachelor:

BWL-Studiengänge: Multiple-Choice-Fragen zu Allgemeinwissen, Wirtschaft, logisches Denken, Mathematik, Sprachverständnis, Englisch

(Wirtschafts-)Psychologiestudiengänge: Multiple-Choice-Fragen zu Psychologie, Textverständnis, Mathematik, Englisch

Orthobionik: Multiple-Choice-Fragen zu Allgemeinwissen, Naturwissenschaften, Sprachverständnis, Englisch

Master:

General Management: Fallstudie und Zusammenfassung eines englischsprachigen Textes

Wirtschafts-/Psychologie: Multiple-Choice-Fragebogen zur Psychologie, Textverständnis, Englisch

Orthobionik: Persönliches Gespräch (Kein schriftlicher Test)  

2. Persönliches Interview (Etwa 30 Minuten):

Gespräch mit zwei Professoren der PFH. Inhalte sind euer Studienwunsch, der bisherige Bildungsweg, persönliche Interessen und berufliche Ziele. Das Interview ist zum Kennenlernen gedacht; die Professoren möchten etwas über euch und eure Motivation für den Studiengang erfahren. Ihr dürft natürlich auch alle Fragen stellen, die ihr so habt. 🙂

Das Ergebnis des Tests bekommt ihr innerhalb von 10 Tagen.

 

Damit ihr euch ein besseres Bild von dem Verfahren machen könnt, haben wir bei Johanna, einer ehemaligen Testkandidatin nachgefragt:

Name: Johanna Mädler (18)
Studiengang: Wirtschaftspsychologie

 

Wie hast du dich vorbereitet?
Mit den mir zugesandten Materialien, einem Buch von Hesse/Schrader (Vorbereitung für Eignungstests) und Nachrichten gucken, um mein Allgemeinwissen zu stärken.

 

Wie war deine Stimmung vor dem Auswahlverfahren?
Ich war natürlich etwas aufgeregt, weil man so etwas nicht jeden Tag macht. Im Nachhinein habe ich mich aber während des gesamten Besuchs bei der PFH gut aufgehoben gefühlt. 🙂

 

Wie war dein Gefühl nach dem Auswahltest?
Direkt nach dem Test hatte ich ein positives Gefühl. Das hat mich auch nicht getäuscht, denn ich habe eine Zusage bekommen und studiere nun Wirtschaftspsychologie.

 

Wie war dein erster Gesamteindruck von der PFH? 
Wenn man das äußere Erscheinungsbild der Hochschule außen vor lässt, kann ich insgesamt sagen, dass sich die PFH gut präsentiert (Studium Open, Homepage etc.) und sehr professionell, organisiert und strukturiert arbeitet. 🙂

Professoren/in: Sehr viele verschiedene Typen von Menschen, aber alle motiviert und engagiert, ihr Wissen mit uns Studenten zu teilen.

Service/Mitarbeiter: Ich finde es schön, dass man immer jemanden erreicht und es werden einem alle Fragen schnell und zuverlässig beantwortet.

Organisation: Meistens top.

 

Wann und wie hast du deine Zusage bekommen?
Das lief leider nicht so optimal. Nachdem ich nach der Rückmeldefrist von 10 Tagen noch nichts gehört hatte und langsam nervös wurde, habe ich in Göttingen angerufen und nachgefragt und dann telefonisch (nicht vom Präsidenten) meine Zusage bekommen.

 

Kannst du den nächsten Bewerbern noch Tipps mit auf dem Weg geben?
Macht euch vor dem Auswahltest keine großen Sorgen. Wer sein Abitur geschafft und sich etwas vorbereitet hat, sollte dabei keine Probleme haben.

Foto: Colourbox.de/Good Images

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: