Five facts about…Ideenbeweger

Am 30. Mai wurde unsere hochschuleigene Crowdfunding-Plattform Ideenbeweger offiziell gestartet. Start-ups und Projektemacher aus der Region Südniedersachsen haben nun die Chance ihre Finanzierung und das Marketing über die neue Crowdfunding-Plattform voranzubringen. Was sich dahinter verbirgt und welche Vorteile sie euch bietet, erfahrt ihr in den folgenden five facts.

Fact 1 – Warum gibt es Ideenbeweger und wer steckt dahinter?

Zur alternativen Finanzierung von innovativen, kreativen und sozialen Projektvorhaben in der Region Südniedersachsen betreibt das ZE Zentrum für Entrepreneurship der PFH Private Hochschule Göttingen mit Ideenbeweger eine eigene Crowdfunding-Plattform.

Mit Ideenbeweger möchten wir Ideen und Projekte in der Region voranbringen und eine Kultur des Experimentierens schaffen. Durch die enge Verknüpfung mit der kostenlosen SNIC Crowdfunding-Beratung sowie weiteren gründungsrelevanten Angeboten der PFH möchten wir Anzahl, Qualität und Erfolgswahrscheinlichkeit regionaler Crowdfunding-Kampagnen steigern.

Ideenbeweger wird gemeinsam mit der NBank sowie der Volksbank Kassel Göttingen realisiert – in Kooperation mit dem SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC).

 

Fact 2 – Welche Unterstützung erhalte ich für mein Crowdfunding-Projekt?

ProjektstarterInnen in der Region Südniedersachsen und dem Umfeld erhalten von uns kostenlose Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ihrer Crowdfunding-Kampagnen. Ansprechpartner ist Crowdfunding-Berater Dennis Brüntje, erreichbar unter ideenbeweger@pfh.de.

Künftig wird es weitere Formate wie regelmäßige Crowdfunding-Sprechstunden, Workshops, Informationsveranstaltungen usw. geben, um ProjektinitiatorInnen gezielt zu unterstützen.

 

Fact 3 – Warum sollte ich ein Crowdfunding-Projekt auf Ideenbeweger starten?

Es gibt mehrere gute Gründe dafür, ein Crowdfunding-Projekt auf Ideenbeweger zu starten:

  • Kostenlose Beratung: ProjektemacherInnen profitieren von der kostenlosen SNIC Crowdfunding-Beratung. Wir bieten individuelle Unterstützung in allen Phasen des Projektes.
  • Langjährige Erfahrung: Als gemeinnützige Trägergesellschaft sowie Unternehmer- und Gründerhochschule vereint die PFH Private Hochschule Göttingen langjährige Erfahrung in der Unterstützung von Gründungs- und Innovationsprojekten und die intrinsische Motivation, Ideen in der Region Südniedersachsen voranzubringen. Mit unserer Expertise am ZE Zentrum für Entrepreneurship unterstützen wir ProjektinitiatorInnen und ihre Vorhaben bedarfsgerecht – auch über das Crowdfunding hinaus.
  • Co-Finanzierung: Durch starke Partner wie die NBank und die Volksbank Kassel Göttingen können Crowdfunding-Projekte bei Bedarf mit weiteren Förder- und Finanzierungsinstrumenten ergänzt werden. In unserem Netzwerk finden sich weitere Kapitalgeber wie Business Angels, Venture Capital-Unternehmen, Unternehmen und Stiftungen. Wir unterstützen bei der Auswahl des richtigen Finanzierungs-Mixes für das jeweilige Vorhaben.
  • Regionalität: Menschen unterstützen gerne Projekte in ihrer Region. Daher bauen wir nachhaltig eine lokale Crowd auf und sorgen mit dafür, dass Ideen und Projekte auf Ideenbeweger Interessierte in der Region erreichen. Wir öffnen unsere Kommunikationskanäle und verbreiten Crowdfunding-Projekte in der Crowd sowie bei Presse, Multiplikatoren und Partnern.

 

Fact 4 – Welche Projekte sind für Ideenbeweger geeignet?

Jeder kann ein Crowdfunding-Projekt starten! Sei es der Markttest eines Start-ups, das nächste Musikalbum einer Band oder ein regionales Vereinsprojekt. Ideenbeweger ist offen für sämtliche Projektstarter in der Region Südniedersachsen, die Crowdfunding für ihr Vorhaben nutzen möchten.

 

Fact 5 – Wofür gibt es Crowdfunding Contests auf Ideenbeweger?

Mit verschiedenen Crowdfunding Contest setzen wir verschiedene thematische Akzente in der Region. Als Erstes möchten wir Gründerprojekte mit dem Gründerideenbeweger in der Region Südniedersachsen Sichtbarkeit verschaffen.

Wir rufen Start-ups, GründerInnen, ErfinderInnen, Einzelpersonen oder Teams in der Ideenphase bzw. kurz vor Gründung dazu auf, bis zum 11. Juli 2018 ihre Projekte auf Ideenbeweger einzureichen.

Ausgewählte Projekte werden intensiv in der Vorbereitung von uns unterstützt. Den drei Gewinnerprojekten winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.000 Euro.

Weitere Informationen und Bewerbung unter: www.ideenbeweger.org

 

Ein Gastbeitrag von Dennis Brüntje

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: