Kooperation mit der FWT Clausthal-Zellerfeld

Seit dem 24. Januar besteht unsere Kooperation mit der FWT Clausthal-Zellerfeld. Die Fachschule bietet u.a. Ausbildungen zum staatlich geprüften Techniker in den Bereichen Bergbau- und Maschinentechnik sowie Ingenieurwesen an. Die Lehrgänge werden in Vollzeit absolviert und dauern zwei Jahre.

Durch die Kooperation haben die Absolventen des Lehrgangs Maschinentechnik die Möglichkeit Leistungen aus der Ausbildung in unserem Fernstudiengang Wirtschaftsingenieur (B.Eng.) anrechnen zu lassen.

Interview mit der FWT Clausthal-Zellerfeld

1. Welche Vorteile erlangen die Schüler/innen durch die Zusammenarbeit?

Die PFH vermittelt moderne Lerninhalte, geknüpft an individuelles Coaching. Dafür legen wir an der FWT Clausthal-Zellerfeld den Grundstein. Auch bei uns wird in kleinen Lerngruppen unterrichtet, sodass eine individuelle Betreuung unserer Schüler/innen möglich ist. Der Erfolg unserer Absolventen/innen liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns sehr, wenn der ein oder andere nach der Weiterbildung in unserem Hause soweit ausgebildet ist, dass er ohne Weiteres ein Studium aufnehmen kann. Die PFH Göttingen erkennt unsere Abschlüsse an. So ist es möglich, dass den Schülern, die aus der FWT kommen, zwei oder drei Semester bereits anerkannt werden. Somit verringert sich ggf. die Gesamtstudienzeit der Schüler um mehrere Semester.

2. Wie hilft Ihnen diese Kooperation bei der Akquise neuer Schüler/innen?

Unsere Kooperation mit der PFH Göttingen ist für die Schüler/innen interessant, die sich gerne nach der Ausbildung weiterbilden wollen: Mit dem Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker erwerben die Schüler/innen die Fachhochschulreife, die Ausbildung wird ihnen von der PFH anerkannt, ihre Studienzeit verkürzt sich dadurch.
Andererseits können die Studierenden, die voraussichtlich ihr Studium an der PFH nicht beenden können, in unserer Schule den Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker erwerben. Auch wir erkennen absolvierte Hochschul-Prüfungen an, sodass die Betroffenen auch bei uns ihre tatsächliche Ausbildungszeit verkürzen und in spätere Semester einsteigen können. Somit ist der Weiterbildungsweg der Schüler/innen bzw. Studierenden nach oben und unten durchlässig gestaltet.

3. Welche Vorteile ergeben sich durch die Zusammenarbeit für Sie, im Vergleich zu anderen Schulen?

Viele Bildungsanbieter bieten heute ähnliche Produkte auf dem Markt an. Wir kooperieren mit der PFH, zum einen um unseren Absolventen eine weitere Weiterbildungsmöglichkeit aufzuzeigen und zum anderen um uns von anderen Bildungsanbietern abzuheben.

4. Sind noch weitere Aspekte der Kooperation geplant?

Wir planen in naher Zukunft, die PFH unseren Schülern vorzustellen, und zwar in Form eines Vortrages, an den sich eine Diskussionsrunde anschließt. Alles Weitere wird sich ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum und Datenschutzerklärung

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: