Medizinische Orthobionik für Sportwissenschaftler

Du bist Sportwissenschaftler/in und möchtest deine Qualifikationen im Bereich Orthetik und Prothetik erweitern? Unser Studiengang Medizinische Orthobionik für Sportwissenschaftler unterstützt dich bei der Erlangung von zusätzlichen Qualifikationen für deine Berufsziele. Außerdem gibt er dir wertvolles betriebswirtschaftliches Know-how für eine künftige Leitungsposition.

Der Masterstudiengang Medizinische Orthobionik vereint Kompetenzen aus den Bereichen Biomechanik, Medizin, Ingenieurswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre. Damit spricht der Studiengang auch Sportwissenschaftler/innen an, welche ihre wissenschaftlichen Kompetenzen und ihr Wissen im Bereich ‚Sport mit Handicaps‘ vertiefen möchten. Die Schwerpunkte Orthetik und Prothetik und die damit verbundene Versorgung von Athleten/innen sind ideal auch für Sportwissenschaftler/innen geeignet. Außerdem ist die Auswirkung von Hilfs- und Heilmitteln auf die Biomechanik des menschlichen Körpers und die damit verbundene sportliche Leistung ein Bestandteil des Studiums. Der BWL-Anteil im Studium bereitet Sportwissenschaftler/innen zudem auf eine Leitungsposition vor.

Berufsperspektiven – Medizinische Orthobionik für Sportwissenschaftler

Der Masterstudiengang Medizinische Orthobionik eröffnet Sportwissenschaftler/innen neue berufliche Perspektiven. Sportwissenschaftler/innen, die das Masterstudium Medizinische Orthobionik erfolgreich abgeschlossen haben, können sowohl Sportler/innen nach Verletzungen und/oder mit Handicap betreuen, als auch in der Forschung und Entwicklung tätig werden. Bewegungswissenschaft und Sporttechnologie sind dabei zentrale Inhalte des Studiums. Viele Industrieunternehmen, Sanitäts- und Orthopädiehäuser haben Interesse an diesen gefragten Experten, welche Fachwissen aus den Bereichen Medizin, Orthopädietechnik, Ingenieurswesen, Biomechanik, Physiotherapie und Sportwissenschaften besitzen. Nach erfolgreichem Abschluss des Medizinische Orthobionik Studium stehen Absolventen vielfältige Berufsoptionen offen. Zum Beispiel in der Athletenversorgung, der Versorgung durch Hilfs- und Heilmittel nach Verletzungen, der Wissenschaft und Forschung, der Entwicklung, in der freien Wirtschaft oder in Sanitätshäusern.

Informationen für Studieninteressierte

Das Zentrum für Healthcare Technology (ZHT) im Universitätsklinikum Göttingen, an welchem die PFH Private Hochschule Göttingen die Medizinische Orthobionik lehrt, umfasst eine mit modernsten Laboren, Werkstätten und Räumlichkeiten ausgestattete Fläche von 800m². Eine optimale Voraussetzung für die orthobionische Forschung und Lehre ist somit gegeben. Die Bewerbung kann jederzeit schriftlich oder online erfolgen. Voraussetzung für die Zulassung ist ein persönliches Gespräch. Alle Informationen über die Bewerbung findest du hier.

Gründe für die PFH Göttingen

Der einzigartige Studiengang Medizinische Orthobionik ist auf die Dauer von zwei Semestern angesetzt. Somit kannst du in nur einem Jahr zusätzliche Qualifikationen erlangen und ein Experte auf dem Gebiet Prothetik und Orthetik werden. Die unmittelbare Anbindung an die Universitätsmedizin Göttingen und der Zugang zu Patienten sorgen für hohe Praxisanteile. Kleine Lerngruppen fördern deinen individuellen Wissensfortschritt. Die PFH Göttingen arbeitet mit vielen Kooperationspartnern, wie zum Beispiel Ottobock und dem Sanitätshaus o.r.t GmbH, zusammen. Profitiere auch du von dieser Praxisnähe, Internationalität und Interdisziplinarität.

Foto: AdobeStock/ Svetlana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: