Top 5 – Schwerpunkte im BWL-Fernstudium

Wir freuen uns sehr darüber, im BWL-Fernstudium (B.A.) ab Juli 2019 zwei neue Schwerpunkte anbieten zu können. Neben dem Grundstoff wählt ihr im 6. Semester aus insgesamt 20 drei Schwerpunkte aus, einen branchenorientierten und einen funktionsorientierten. Bei dem dritten steht euch die Wahl aus denen beiden Bereichen frei. In dieser Top 5 möchten wir euch die beiden neuen Schwerpunkte und drei weitere näher vorstellen.

Top 1 – „Digitized Economy“

Der neue Schwerpunkt „Digitized Economy“ bereitet euch auf eine Tätigkeit in der Branche des Online-Handels vor. Ihr erhaltet einen tiefen Einblick in die Formen und Geschäftsmodelle und in Trends, die sich in diesem Wachstumsmarkt, entwickeln. Eine aktuelle Entwicklung ist zum Beispiel das „Mobile Commerce“, also das Verkaufen von Produkten via Apps auf dem Handy. Hier lernt ihr das Kundenverhalten zu analysieren und das Mobile Commerce in das Marketing eines Unternehmens zu integrieren.

Top 2 – „Digital Business Management“

Dieser Schwerpunkt im BWL-Fernstudium ist ein funktionsorientierter. Als Manager im Bereich Digital Business arbeitet ihr später mit verschiedenen IT-Prozessen und Technologien, um Daten in einem Unternehmen zu erheben. Im Schwerpunkt werden zudem wichtige Tools für die Datenanalyse vorgestellt. Um diese auch sicher anwenden zu können, werden praktische Übungen und Fallbeispiele aus dem späteren Arbeitsalltag durchgeführt. Zusammengefasst managt ihr alle digitalen Aspekte, die im IT-Bereich anfallen.

Top 3 – „Sport- und Eventmanagement“

Beim Eventmanagement müssen betriebswirtschaftliche Fragen bei der Organisation von Veranstaltungen berücksichtigt werden. In diesem Schwerpunkt erlernt ihr Sportevents zu planen und durchzuführen. Dafür werden Grundlagen des Sportmanagements vermittelt und spezielles Wissen zum Sponsoring, Marketing und zu Verbänden und Vereinen, die als Träger der Veranstaltungen fungieren können.

Top 4 – „Entrepreneurship“

Hier erlernt ihr, wie man ein Start-up gründet oder jungen Unternehmen zu mehr Wachstum verhilft. Wichtig sind hierbei unternehmerische Kompetenzen, die im Schwerpunkt beispielsweise mit den Themen Business Planning, Finanzierung und Leadership, abgedeckt sind. Dieser Schwerpunkt ist besonders geeignet für diejenigen, die eine Geschäftsidee umsetzen wollen. Die PFH bietet zusätzlich Unterstützung (Beratung und Workshops) durch unser ZE Zentrum für Entrepreneurship an. Bisher sind schon viele etablierte Start-ups von uns gecoacht worden. 🙂

Top 5 – „Food Business Management“

Die Ernährungsindustrie ist der viertgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland. Der Lebensmittel-Markt wächst und es kommen immer mehr innovative Produkte auf den Markt. Dafür lernt ihr im Schwerpunkt, Marketing für Lebensmittel durchzuführen. Weitere Grundlagen bilden folgende Themen: Genossenschaften, Warenkunde und Qualitätssicherungssysteme, Einzel- und Großhandel, politische und rechtliche Rahmenbedingungen, Ökologischer Landbau und Nachhaltigkeit.

Foto: Colourbox.de/George Dolgikh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum und Datenschutzerklärung

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: