Top Spots in Göttingen – Restaurant Potis

Die Tage werden kürzer und das Wetter wird ungemütlicher. Die perfekte Zeit also, um wieder ein paar gemütliche Ecken in Göttingen auszukundschaften. Eine ist zum Beispiel das Restaurant Potis, welches schon seit vielen Jahren die Göttinger mit Ouzo und griechischen Köstlichkeiten versorgt.

Das Restaurant befindet sich an der Ecke Kreuzbergring und Nikolausberger Weg. Auch wenn dies nicht in der Innenstadt ist, so ist das Restaurant dennoch gut zu erreichen. Ausgehend von der PFH sind es ungefähr 20 Minuten zu Fuß und fünf bis zehn Minuten mit dem Fahrrad.

Das Potis selber sieht von außen relativ unscheinbar aus. Höchstens der weiß bemalte und „südeuropäisch“ aussehende Biergarten lassen eine erste Vermutung auf das eigentliche Restaurant zu. Geht man dann jedoch durch die große „Fass-Tür“ (Die Tür ist ein ehemaliges Weinfass 🙂 ), erwartet einen, ein schönes im griechischen Stil eingerichtetes Restaurant. Besonders die Deko, kombiniert mit den kleinen Mäuerchen, die sich wie im Biergarten auch im Inneren erstrecken, sorgen dafür, dass eine wunderbar angenehme Stimmung entsteht. Auch das Personal ist sehr herzlich und besteht im Kern schon seit vielen Jahren aus den gleichen Leuten.

Hat man sich dann hingesetzt und einen ersten Blick in die Speisekarte geworfen, sieht man eine große Auswahl an verschiedenen griechischen Gerichten. Von Salat über Suppe bis hin zu großen Fleischplatten ist alles dabei. Die wahre Stärke von Potis liegt aber in seinem Gyros. Ich weiß, es ist immer schwer zu sagen, dass dies und jenes das Beste sei. Bei dem „Potis Gyros“ kann ich aber nicht anders, als zu sagen, dass es mit das beste Gyros ist, was es weit und breit gibt. Einen entsprechenden Stellenwert hat das Gyros auch in der Speisekarte. Man kann es entweder in kleinen Portionen direkt bestellen oder indirekt in Kombination mit den großen Platten. Und diese besagten Platten sind auch schon seit vielen Jahren absolute Highlights in dem Restaurant. Sei es die Grillplatte, die „Kadmos“-Platte oder einfach die 1000 Gramm Gyros Platte – sie sind alle zu empfehlen. Damit das Ganze aber nicht in einem Kampf endet, sollte man hier durchaus Verstärkung dabeihaben. Alleine haben nur die wenigsten ein Chance. 😊

Bei den Getränken zeigt sich das Restaurant solide. Wer Cocktails oder andere Spezialitäten haben will, wird hier leider enttäuscht. Ansonsten hat das Restaurant aber alle gängigen Getränke im Angebot. Wer also Wein oder Bier trinken möchte wird hier somit keine Probleme haben. Und natürlich hat ein griechisches Restaurant auch ein paar griechische Spezialitäten im Regal. Für den Ouzo danach oder den Metaxa ist auf jeden Fall gesorgt.

Preislich liegt das Ganze im unteren Mittelfeld. Die meisten Gerichte kosten zwischen sieben und 13 Euro. Auch die großen Platten, die auf den ersten Blick recht teuer wirken, sind durch mehrere Personen geteilt sehr erschwinglich. Die Getränke sind preislich ebenfalls im Rahmen.

Ein kleiner Tipp noch zum Schluss! Bei Potis gibt es die Möglichkeit sich auch einen Gyros-Spieß und Grill für zu Hause auszuleihen. Besonders für Feiern kann so ein Gyros-Spieß ein echtes Highlight sein. Die Mindestabnahme sind hier fünf Kilo welche ungefähr 65 Euro kosten. Grillgerät und Ausrüstung sind da schon dabei, von daher ein sehr fairer Preis.

Fazit – Restaurant Potis

Ambiente: 5/5

Qualität der Getränke und Speisen: 5/5

Service: 4/5

Preis/Leistung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum und Datenschutzerklärung

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: