Work & study – Fernstudentin Katharina Jüchter

Katharina Jüchter studiert Arbeitsrecht und Personalmanagement im Master (LL.M.) bei uns. Im Lückentext Work & study möchten wir erfahren, wie sie ihren Arbeits- und Lernalltag managt und welche Tipps sie Fernstudieninteressierten aus ihrer Sicht geben kann.

Vorstellung Katharina Jüchter

Ein typischer Fernstudent ist in meinen Augen ganz schön ehrgeizig.
Ich habe mich bereits 2017 für ein Fernstudium entschieden, weil in meinem Gehirn noch ein bisschen Platz ist, um weiterzulernen. 😉 Bei der Suche nach einem geeigneten Studiengang hat mir das Internet sehr geholfen und letztendlich hat mich die PFH aufgrund des speziellen Studiengangs überzeugt. Wenn ich in Prozenten ausdrücken müsste, wie gern ich studiere, würde ich sagen zu 100 Prozent.

Work

Meine Woche plane ich immer am Wochenende vor, denn dann finde ich keine Ausreden, in der Woche etwas anders zu machen.
Ich arbeite als HR Manager bei convent experts GmbH. Ein ganz normaler Arbeitstag beginnt bei mir um 8 Uhr mit E-Mails lesen und einem Kaffee und endet „normalerweise“ um 17 Uhr. Das heißt, ich stehe jeden Morgen um 6.20 Uhr auf und fahre mit dem Auto zur Arbeit. Zu meinen Aufgaben im Job zählen Personaldisposition, Mitarbeiterbetreuung, Rekrutierung und Qualitätsmanagement, wobei mir die Inhalte des Studiums hier sehr weiterhelfen.
In meiner Mittagspause nehme ich mir eine halbe Stunde Zeit zum Essen und gehe danach gern noch raus, eine Runde spazieren.

Study

Nach der Arbeit versuche ich mich noch zum Sport zu motivieren. Es fällt mir manchmal schon schwer mich nach der Arbeit oder am Wochenende zum Lernen zu motivieren, denn die Couch verleitet gelegentlich schon zum Entspannen. 😉 Motivationsquellen für das Lernen sind vor allem der angestrebte Master of Laws und das damit verbundene erlernte Wissen. Sich eine Lernstrategie zu entwickeln, kann ich definitiv nur empfehlen. Um einen guten Ausgleich zum Job und Lernen zu schaffen, versuche ich immer alles von Montag bis Samstag zu erledigen. Dann habe ich den Sonntag für meinen Partner, meine Familie, Freunde und mich.

Mein Tipp für jeden, der sich überlegt ein Fernstudium zu beginnen:
Hast Du wirklich die Zeit und Motivation dies durchzuziehen? Sind die finanziellen Mittel gegeben und ist auch das Verständnis aus Deinem Familien- und Freundeskreis gegeben, denn diese stärken einem enorm den Rücken. Sie müssen verstehen, dass man z. B. nicht bei jeder Familienfeier dabei ist, wenn man für anstehende Klausuren lernen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum und Datenschutzerklärung

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: